Willkommen

Willkommen

auf der Internetseite meiner Praxis. Sie können hier einen Einblick über mich, meine Arbeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Vieles mehr finden.

Über meine Arbeit

    • Meine Arbeit mit Kindern

      Ich arbeite vorwiegend mit Kindern, die in irgendeiner Form auffällig sind, Anpassungsschwierigkeiten zeigen, Probleme haben, sich in den schulischen Alltag zu integrieren bzw. den schulischen Anforderungen gerecht zu werden.

      Mehr erfahren
    • Meine Arbeit mit Erwachsenen

      Erwachsene finden aus verschiedensten Gründen den Weg zu mir. Da gibt es zum Beispiel jene, die schon seit längerem ein körperliches Symptom plagt und die daran interessiert sind, den psychischen Hintergrund dazu zu erarbeiten, um sich möglichst von ihrem Symptom verabschieden zu können.

      Mehr erfahren
  • Therapeutische Kurse

    Gemeinsam mit Dr. med. Kornelia Malina biete ich derzeit zwei Therapeutische Kurse im Rahmen der Gruppentherapie an:
    Anders-artige Heilarbeit in Icking & Therapeutisches Arbeiten in der Türkei

    Mehr erfahren

Angewandte Kinesiologie

Angewandte Kinesiologie

Integrative Lerntherapie

Integrative Lerntherapie

Systemaufstellung

Systemaufstellung

Reflextherapie

Reflextherapie

Sprechzeiten

Sprechzeiten

Gerne stehe ich Ihnen persönlich während meiner telefonischen Sprechzeiten unter der Rufnummer +49 (8178) 906793 zur Verfügung:
Montag: 12.30 - 13.30 Uhr
Dienstag: 07.30 - 08.00 Uhr
Mittwoch: 07.30 - 08.00 Uhr
Donnerstag: 12.30 - 13.30 Uhr

portrait

Annegret Chucholowski

Heilpraktikerin für Psychotherapie

2015 - heute

DGfS Tagung "Aneinander Wachsen"

Die DGfS organisiert vom 10. - 12. März 2017 in Karlsruhe die Tagung "aneinander wachsen"

Gern engagiere ich mich im Vorbereitungsteam.

2014 - heute

DGfS Weiterbildungssausschuss

Im Weiterbildungsausschuss der DGfS habe ich die Möglichkeit, die Weiterbildung in Systemaufstellung inhaltlich mitzugestalten.

2014

Anerkannte Lehrtherapeutin (DGfS)

Ich wurde immer wieder gefragt, Weiterbildungen in Systemaufstellungen anzubieten. Gern gebe ich mein Wissen weiter.

Weiterlesen

2013 - heute

Stellvertretende Regionalsprecherin der DGfS für Bayern-Süd

Mit großer Freude organisieren wir Veranstaltungen für die Mitglieder der DGfS Bayern-Süd und für alle an der Aufstellung Interessierten.

2013

Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Seit 2005 gehöre ich der DGfS an, der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellung

Weiterlesen
2008 - 2009

Inka-Schamanismus

Schon im Jahre 1982 wurde mein Interesse an den Inkas geweckt: Ich unterrichtete eine 7. Klasse in Geschichte.

Weiterlesen

2006

Tagung in Idstein

Auf der Tagung "Werde, wachse und gedeihe liebes Kind" hielt ich den Vortrag "Persistierende frühkindliche Reflexe und deren Auswirkungen auf Lernen und Verhalten."

Im Tagungsjournal ist dieser Artikel veröffentlicht.

2005 - heute

Beschäftigung mit dem MAYA-Wissen

Das MAYA-Wissen ist inzwischen sowohl in meiner therapeutischen Einzelarbeit als auch in der therapeutischen Gruppenarbeit zu einem festen Bestandteil geworden.

Es lässt sich ähnlich nutzen wie die Astrologie und das Human Design System.

2004

Brainkonferenz

Regelmäßig organisiert die DGAK (Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie) in Kirchzarten Kongresse.

Auf der Brainkonferenz 2004 hielt ich den Vortrag: "Reflexe und ihre Auswirkungen auf Lernen und Verhalten am Beispiel des ATNRs (Asymmetrisch tonischer Nackenreflex)"

2003

Das Human Design System

bei Bernhard Förster

Weiterlesen
2001 - 2004

Ausbildung in Reinkarnationstherapie nach dem holographischen Modell

bei Dipl.Psych. Erika Schäfer

2001

Samonas Hörtraining

Mich interessierten weitere Möglichkeiten, die auditive Wahrnehmung zu trainieren.

2000 - 2002

Ausbildung Familienstellen

In der Lerntherapie entdeckte ich immer wieder, dass Kinder und Jugendliche Symptomträger und ihre Auffälligkeiten ein Spiegel für eine Thematik im Familiensystem sein können.

Ich entschied mich zu einer 2-jährigen Weiterbildung im Familienstellen bei Dipl.Psych. Erika Schäfer, Anerkannte Lerntherapeutin DGfS

Weiterlesen
1998 - 1999

Astrologie

bei Irene Gundel

1997

Weiterbildung zum NLP-Practitioner

bei Dittmar Kruse und Anete Carvalho-Garten

1996 - 1998

Ausbildung zum Neurophysiologischen Entwicklungsförderer (INPP), Neuro-Developmental-Therapist (NDT/ISND)

bei Thake Hansen Lauff und Peter Blythe

einem Kooperationsangebot: Studien- und Forschungsprojekt pädagogische praxis an der Universität Hamburg und The International School for Neuro-Developmental Training and Research Chester /England

Weiterlesen
1996

Integrative Lerntherapeutin im FiL

Titelanerkennung durch den FiL als qualifizierte Lerntherapeutin

1995 - 1996

Hörtraining nach Dr. Christian A. Volf

bei Ruth Klinge-Thomsen

1995

Grundausbildung in Suggestopädie

eine Methode ganzheitlichen Lernens bei Gail Heidenhain und Roland Böttcher, 120 Unterrichtseinheiten

Link zur DGSL e.V.
1995

Erlaubnis der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie

durch das Landratsamt Bad Tölz Wolfratshausen

1993 - heute

Weiterbildung in Kinesiologie

über 1700 Unterrichtseinheiten, u.a. in Three in One, Touch for Health, LEAP, Blueprint, Applied Physiology, Systemische Kinesiologie, ...

Ich habe den Touch for Health Instruktor und den Three in One Facilitator erlangt.

1992 - 1994

Weiterbildung des Fachverbandes integrative Lerntherapie FiL

Meine Beobachtungen als Mutter und als beurlaubte Lehrerin veranlassten mich dazu, zu lernen, wie ich Kinder und Jugendliche mit Teilleistungsstörugen begleiten kann.

Als Elternbeiratsvorsitzende der Grund- und Hauptschule Waldram organisierte ich einen Vortrag mit der Legasthenietherapeutin Beate Lohmann. Bald darauf entschied ich mich, bei ihr und Renate Schumann eine Weiterbildung zur Lerntherapeutin mit 210 Unterrichtseinheiten zu absolvieren.

Weiterlesen
1987

Mutter

Als Lehrerin legte ich eine Pause ein. Meine gesamte Aufmerksamkeit galt nun unseren vier Söhnen. Und ich hatte große Freude, ihr Wachsen und Gedeihen beobachten und begleiten zu dürfen.

1983 - 1986

Lehrerin

für 3. und 4. Klasse

1982

2. Lehramtsprüfung

In meiner 3-jährigen Zeit als Lehramtsanwärterin sammelte ich in allen Jahrgangsstufen von 1 - 9 Erfahrungen. Vorwiegend unterrichtete ich in den Klassen 7 - 9.

1979

1. Lehramtsprüfung für Grund- und Hauptschule

1976

Abitur

Sophie-Scholl-Gymnasium, München

Jg. 58

verheiratet, 4 Söhne, 3 Enkeltöchter

 

Sie interessieren Sich für meine Arbeit?

Dann fühlen Sie sich frei, mich zu kontaktieren.

Kontakt